Vom Dorf zur Stadt

Dorf Euskirchen

Alte Straßennamen

Umgebung des Dorfes Euskirchen

Stadtrechte

Befreiung von Diensten

Befestigungsrecht

Selbstverwaltung

Schöffengericht

Marktrecht

 

 

Euskirchen auf dem Weg vom Dorf zur Stadt

 

Am 1. August 1302 erhob der Landesherr 
Walram VIII. von Monschau und Falkenburg 
das Dorf Euskirchen zur Stadt.

Walram verlieh Euskirchen im Jahre 1302 
nur einige von den Stadtrechten
die im Mittelalter eine Stadt 
vom Dorf unterschieden.